Marktforschungsprojekt für die Biermarke Bürgerbräu Innsbruck

Im Wintersemester 21/22 erarbeiteten Studierende des Bachelor-Kurses „Marktforschung und Markenentwicklung“ unter der Leitung von Mathias Streicher Handlungsempfehlungen für die Brau Union, welche im vergangenen Jahr die traditionsreiche Tiroler Biermarke Bürgerbräu Innsbruck wiederbelebt hat.

Nach über fünfzig Jahren wird die regionale Tiroler Biermarke, das Bürgerbräu Innsbruck, wiederbelebt. Den engen Bezug zur Landeshauptstadt Innsbruck behält die Marke mit dem Logo bei, in das das Stadtwappen integriert ist.

Ziel der Studie war, den Wiedereintritt in den Tiroler Biermarkt anhand verschiedener Markenbewertungsmethoden zu begleiten, um die Entwicklung des Re-Lauches besser einschätzen zu können. Dabei kamen verschiedene qualitative und quantitative Techniken zum Einsatz, um die relative Position der Marke Bürgerbräu Innsbruck, Markenassoziationen, sowie die Wahrnehmung am Point-of-Sale zu erfassen. Die insgesamt 90-minütige Abschlusspräsentation, welche aufgrund der Corona-Restriktionen online stattfand, beeindruckte die zugeschalteten Entscheidungsträger, darunter Geschäftsführer Andreas Stieber und Head of Community Management Markus Flatz.

Melde dich bei unserer Mailingliste an

So erfährst du regelmäßig über IMS Aktivitäten und bekommst weitere Neuigkeiten aus der wunderbaren Welt des Marketing.*
*Wir respektieren deine Privatsphäre und du kannst dich natürlich jederzeit wieder problemlos abmelden
Facebook LinkedIn